Gratis bloggen bei
myblog.de

Gratis bloggen bei
myblog.de

Main

Link Link Link Link Link

Credits

Cleos Design

Klasse

Eine Kreuzung zwischen Cindy aus Marzahn, Garfield und einem Aschenbecher

Alter: 30
 



Werbung



Blog

Mit Frauen essen gehen......

Ganz ehrlich, Freunde, ich gehe NIE wieder mit Frauen essen (es sei denn, es handelt sich um ein Date)!

Es fängt schon bei den Getränken an: "Cola light, Cola light, Cola light, ach für mich Cola light! "
Cola light ist wiederlich. Aber man will sich ja benehmen, man bestellt jetzt kein eiskaltes Pils, nein.... "Eine Apfelschorle für mich, bitte." *grummel, grummel* (Denn Cola light ist widerlich!)

Man sitzt am Tisch, alle bekommen das gleiche Gericht: Sahnefilet gefüllt mit Tomaten und Crème fraîche, dazu bunte Schmetterlingsnudeln in einer leckeren Sauce, einen gemischten Salat auf einem separaten Tellerchen, ein Körbchen Brot auf dem Tisch.

Während ein Catha schonmal die Dessertkarte studiert, schauen die anderen mit großen Augen auf den Teller, und rufen "Das schaffe ich nie!!" "Ich auch nicht, das ist viel zu viel!" "Oh, mein Gott, wer soll das denn alles essen...??"

Catha schweigt.

Dann die ersten zarten Bissen. Dann wird hier herumgestochert, dort ein Bisschen gegessen, selbstredend nicht ohne den Kommentar, wieviele Kalorien diese perverse Sahnesauce beinhaltet!

Leute, ganz ehrlich, die einzigen Gesprächsthema während des Essens waren:
- Kalorien
- dass die besagte Sahnesauce morgen auf den Hüften liegt (übrigens: geile Vorstellung)
- wie lange es dauern wird, das Essen abzutrainieren

Natürlich wird die gute Mahlzeit nicht einmal halb aufgegessen, selbstredend mit der Bemerkung, wie voll man doch sei!

Frage meinerseits:
warum kann man ein solches Essen nicht einfach genießen?

Fazit: Beim leckeren Essen einfach ´mal Schnauze halten!

12.2.10 20:30


Werbung


Ungewöhnliche Vornamen = Bescheuerte Eltern!

Warum um alles in der Welt muss ein deutsches Kind
Kendra Tiara Zoé heißen?? Oder Eleni Sizilia? Und warum, lieber Herr Schweiger, nennen Sie Ihr Kind Emma Tiger?
Was tut man Kindern damit an?

Philomenza Constanzia Meier?

Mirabelle-Rose und Yosie-Mayla Schröder?

Quirine Ximena Schmidt?

Kendra Tiara Zoé Berger?

Jeremias Joel Riccardo Müller?

Geht´s eigentlich noch?

Glaubt ihr, eure Kinder sind glücklich, wenn in einigen Jahren eine Hand voll Lisas, Stefans, Christians und Andreas´ eure Lillimo, Tamsin, oder Koralie oder euren Matz, Pankraz, Vito, oder Zoran mobben!?!?!?

Himmel, ihr tut euren Kindern damit keinen Gefallen! Sondern ihr vergewaltigt ihre Persönlichkeit!

Solche Namen sind eine Perversion! Wie kann sich ein Henrico Tizian Meier sich mit so einem Namen identifizieren?

Fazit: Lasst das Experimentieren! Und es ist NICHT cool, seinem Kind bescheuerte Namen zu geben!

3.2.10 20:16


Wo ist denn nur...? Wo hab´ ich denn....?

Ich ordere ein Programm, das mir sagt, wenn ich z. B. "Autoschlüssel", "Handy" oder "Portemonnaie" eingebe, wo sich genau dieser Gegenstand derzeit befindet!

Wie oft schon wollte ich ´mal eben weg, und kann mein Portemonnaie nicht finden?! Erst letztens habe ich alles auf den Kopf gestellt bei der Suche nach dem eben genannten (neonorangengrünes Portemonnaie!!! Eigentlich unübersehbar!!!), und je mehr Zeit ich beim Suchen vergeude, desto aggressiver werde ich und gifte meine Mitmenschen an (was mir hinterher auch leid tut!).

Im Übrigen lag dieses an jedem Tag gut sichtbar auf der Kommode...

Tipp: Guckt beim Suchen auch ´mal im Kühlschrank, da habe ich letztens meine Fernbedienung gefunden...

26.1.10 21:03


Virtually Life

Ich glaube, ich bin im falschen Zeitalter geboren worden...

Computer ...

Denn vorbei ist es auch mit der Romantik!
Eine schnelle, lieblose, vorgefertigte Valentins-E-Card anstatt einem auf schönem Briefpapier handgeschriebener Liebesschnulz!

Eine abgehackte E-Mail, wo die Rechtschreibung ignoriert wird, alles schnell, schnell, schell.

Chatten, anstatt sich zu treffen. Wo bleibt da der Sinn für´s Wesentliche?

Auch im Berufsleben, alles schnell, schnell, schnell, keine Verschnaufpause für die kleinen Angestellten, alles muss fertig sein, alles muss noch ´raus, am besten schon es gestern!

Handschriften... wer schreibt denn wirklich noch privat Briefe? Ist die Handschrift dabei, in Vergessenheit zu geraten?

Ich erkäre mir die Sauklauen vieler Leute so, dass das Schreiben unwichtig geworden ist, dass man einfach ungeübt ist. Aber ja, ich weiß, bei MS Word gibt es ja auch so viele verschiedene Schriftarten... Wo bleibt die Kreativität? Die Persönlichkeit?

Fazit: >> !Ch b!n E!N Fo$s!L! << =3

25.1.10 19:39


Ich bin 23, habe keine Kinder...ich bin out!

Warum sind alle zwischen 18 und 24 verlobt oder verheiratet, und/oder haben mindestens 1 - 2 Kinder??

Ist das ein neuer Trend??
Minderwertigkeitskompexe ("Seht her, ICH hatte Sex!"?? Normal??
Was habe ich verpasst? Was habe ich nicht mitbekommen? Bin ICH out?

Oder stimmt irgendwas in der allgemeinen Aufklärung nicht?
Gibt es dieses Aufklärungsgespräch noch, oder wird einem alles Wissenwerte auf dem Schulhof von den Freunden beigebracht?
Holt man sich Fallbeispiele aus Pornos?

Ich bin 23 und habe keine Lust, mich jetzt um kleine Kinder zu kümmern, das kann ich auch in einigen Jahren noch! Ich will meinen Job machen, ich will Spaß haben, ich will die Welt sehen, ich will noch so vieles! Warum muss man sich das kaputt machen?

- Kinder okay! Aber nicht, wenn Kinder Kinder kriegen! -
Dies soll schließlich kein Anti-Kinder-Blog werden!

Ich sehe es einfach nur nicht ein, warum heute 14-Jährige mit Babys herumlaufen, und keine Ahnung haben, wie sie zurechtkommen sollen, wie sie sich kümmern sollen!

 

Fazit: Aus Spaß wurde Ernst....

25.1.10 17:45


Senioren im Straßenverkehr

Unglaublich, was auf Deutschland´s Straßen los ist!

Kaum fällt ein Fitzel Schnee (alternativ auch Regen, Hagel, Neben, Sonne, bewölkt...), rasen die Omis und Opis, die ihr Auto mit einem gehäkelten Klopapierwärmer dekorieren, mit atemberaubenden 15 - 20 km/h vor dir her.

Dann in der Innenstadt - Opa mit Hut drückt grundlos auf die Bremse, da muss man selbst voll in die Eisen gehen...

Tatort Kreuzung: Omi von links fährt einfach los.

Vor der Ampel: Omi findet den Gang nicht, den, womit man losfahren kann.

Ich streike!

Ich fordere:
Ab 60 wird die Fahrtauglichkeit getestet, besteht man sie, ist alles gut, Omi und Opi dürfen weiterfahren. Fällt man jedoch durch...:

Lebenslange Gratis-Tickets für Senioren für sämtliche öffentliche Verkehrsmittel!!!

 Fazit: Hörgerät und Brille helfen manchmal auch nicht mehr....!

 

25.1.10 17:33


Smoke on the water...

Ich rauche.

So, ich habe mich geoutet, ihr könnt anfangen, mich zu diskriminieren!

Der gemeine Raucher (lat. Lucanica humilis, frei übersetzt: Die gemeine Rauchwurst, aber ist ja im Prinzip dasselbe...) wird wie ein Affe im Zoo auf dem Bahnhof auf einer 1 x 1 m kleinen, gelben "Raucherzone" abgestellt, wo er sich dann mit seinen Artgenossen seiner Sucht hingeben darf (als ob der Rauch nicht aus der gelben Zone herausziehen würde, haha!). Ich warte jedes Mal darauf, dass mir ein Nichtraucher Erdnüsse zuwirft.

In Cafés und Bistros muss er sich nach draußen setzen, dabei ist es doch gerade gemütlich, bei einer Tasse Café Latte zu sitzen, zu nölen und dabei eine zu rauchen.

Das gleiche gilt für Bars/Pubs/Kneipen, wer will sein Glas Bier und seine Kippe getrennt voneinander genießen?

Da kommt mir in den Sinn, dass ich schon ewig nicht mehr in diversen Cafés und Bars war, weil ich es nicht einsehe, entweder alle 20 Minuten nach draußen zu marschieren, oder gleich eine Stehparty draußen zu veranstalten. Denn wenn man abends dann draußen steht, sich eine raucht, seine Fluppe wegwirft, um dann wieder brav hineinzugehen, ist bestimmt die nächste Politesse nicht weit, die dir ein Ticket wegen Verunreinigung der Öffentlichkeit in die Hand drückt!

Warum stört es auf einmal den Nichtraucher (lat. Lucanica humilis extremus fiesus), wenn man in seiner Nähe raucht? Es gab Zeiten, da durfte man sogar Flugzeug rauchen! Oder während der Arbeit! IM WARTEZIMMER DES ARZTES, meine Damen und Herren, im WARTEZIMMER DES ARZTES durfte geraucht werden!

Und wen hat´s gejuckt? Niemanden!


Als ich noch ein kleiner Stöpsel war, haben meine Eltern auch in meiner unmittelbaren Umgebung geraucht, und es hat mir nicht geschadet (meine grundsätzliche Idiotie schiebe ich immer noch auf Tschernobyl). Heutzutage steht man an einer Ampel, raucht sich genüsslich eine und wird von der Mami mit ihren 3 Kindern (ungefähr in meinem Alter, aber das ist ein anderer Blog wert) böse angeguckt, also ob ich ihre Kinder umbringen würde.

Fazit: Schützt den Raucher, esst mehr Nichtraucher! ...oder die Gesundheitsministerin.

24.1.10 16:57


 [eine Seite weiter]
HIER KANNST DU NEWS REINSCHREIBEN ODER CUTIES VERLINKEN!!! Kisses deine Cleo